Johann Amos Comenius. Kupferstich von G. Glouer. Quelle: Erstausgabe des Buches Comenius, Johann Amos: A Reformation of Schooles. London 1642

Aktuelles

Comenius: Weltfrieden durch All-umfassende Bildung

COMENIUS EXPERTENFORUM CEF
Integrales Forschungsprojekt zur
Trinitarischen Bild-Didaktik

Anregung zum Diskurs über diese Internetplattform

EIN BRÜCKENBAUER FÜR EUROPA.
HERRN PROF. DR. DR. H.C. KLAUS SCHALLER ZUM GEDENKEN

COMENIUS EXPERTENFORUM CEF
Integrales Forschungsprojekt zur
Trinitarischen Bild-Didaktik

Anregung zum Diskurs über diese Internetplattform

1.  Zur historischen Genese des COMENIUS-EXPERTENFORUM an der LMU

2.  Konzeptionellen Einordnung und Ansprechpartner des COMENIUS-EXPERTENFORUM an der LMU

3. Tätigkeitsbericht 2009 – 2011

4.  Comeniusfeier zum 300. Geburtstag in München  

5.  Publikations-Expertise zu J. A. COMENIUS von Dr. Bernhard Stalla

6.  Europäischer Forschungstransfer zur COMENIUS-Forschung durch Dr.Stalla

7. Didaktische Modelle zur COMENIUS-Lehre

COMENIUS - EXPERTENFORUM
AN DER LUDWIG-MAXIMILIANS-UNIVERSITÄT MÜNCHEN
"Omnis sponte fluant,
absit violentia rubus!"

"Necht' vsechno volne plyne,
necht' je násilí vzdáleno vecem"

"Alles fließe von selbst,
Gewalt sein ferne den Dingen!"

Leitmotiv von Jan Amos Komenský/ Comenius in lateinischer, tschechischer und deutscher Sprache. Emblem auf dem Titelblatat des Buches Comenius, Johann Amos: Orbis sensualium pictus. Nürnberg

"Warum verachten wir denn einander? Wir sind alle Bürger einer Welt, ja alle ein Blut. Einen Menschen hassen, weil er anderswo geboren ist, weil er eine andere Sprache spricht, weil er anders über die Dinge denkt, weil er mehr oder weniger als du versteht, welche Gedankenlosigkeit! Lassen wir ab davon! Denn wir sind alle Menschen, also alle unvollkommen, uns allen muss geholfen werden, und wir sind dafür allen Schuldner."

JOHANN AMOS COMENIUS (*1592 - +1670)
Pangesersia, 11. Kaptiel 22

Ein zentrales Anliegen dieses COMENIUS-Experten-Forums der LMU besteht darin, den aktuellen Europäischen Bildungsauftrag hinsichtlich seiner historischen Grundlagen und der von COMENIUS erarbeiteten geist-politischen Wurzeln des Europäischen Bildungsgedankens offenzulegen und professionell zu fördern. Dazu liegt als aktuelle Publikation mit Bezug zur Münchner Lehrerbildung folgender Beitrag von Dr. Bernhard Stalla vor, der mit Genehmigung der Redaktion der tschechischen Fachzeitschrift "Studia Comeniana et Historica" auf meiner homepage www.Baeuml-Rossnagl.de unter der Rubrik "Wissenschaft/Forschung" und auf den Internetseiten des "COMENIUS - EXPERTENFORUMS der Ludwig-Maximilians-Universität veröffentlicht werden kann.
Ansprechpartner:
Prof. Dr. Maria-Anna Bäuml-Roßnagl ---E-mail: Kontakt(at)Baeuml-Rossnagl.de

Dr. Bernhard Stalla - ComeniusExperte -- E-mail: b.stalla(at)cablenet.de
mehr Informationen unter: www.comenius-expertenforum.de

Prof. Dr.Dr. Elisabeth Zwick -- E-mail: zwick(at)edu.lmu.de

Stand 09.11.2016