Ethikbasierte Lehrerprofessionalität

Bildungsanthropologie im Blickwinkel von Ethik und Ästhetik

Ästhetische
Bildungsprojekte

Prof. Dr. Maria-Anna Bäuml-Roßnagl

Arbeitsschwerpunkt: "Kulturästhetik in ethischer Verantwortlichkeit"

"Ethische und Ästhetische Dimensionen in Bildungsprozessen"
(in der Projektgruppe am LBZ der LMU-München)

"SPOTS" zum Forschungssemester 2007
ein neues Projekt

"Die Ethik ist für mich ein weisses Haus,
das in der Ferne erstrahlt,
durch den Zeitenverlauf seinen Ort wechselt
in einer anthropologischen Bestimmung des Menschen sich vielleicht manifestiert"

Klaus Hüttenrauch

1. Ethikbasierte Lehrerprofessionalität

Die Lehrer sollen ganz ausgewählte Leute sein, ein Spiegel guter Sitten, gefälliger Charaktereigenschaften
und der wahren Tugend - denn nach ihnen werden sich gewiß die Schüler bilden"

Johann Amos Comenius

2. Ästhetische Bildungsprojekte
"Was erst, nachdem Jahrtausende zerflossen
die alternde Vernunft empfand
lag im Symbol des Schönen und des Großen
vorausgeoffenbart dem kindlichen Verstand"

Johann Wolfgang von Goethe

3. Bildungsanthropologie
im Blickwinkel von Ethik und Ästhetik
"Menschliches Lernen vollzieht sich nicht nur mit dem Intellekt und Menschen bilden zu wollen ohne die Leibbasis der Lernvollzüge zu beachten führt zu einer Verfehlung des menschlichen Bildungssinnes.
Sinnlichkeit und Körperlichkeit, Emotion und Phantasie, seelische Empfindungen und leibsinnliche Erlebnisse gehören ebenso elementar zum Menschsein die Denkfähigkeit und Urteilsvermögen"

Bäuml-Roßnagl

4. Aktuelle Forschungsthemen
"Jeder subjektive Eigen-Sinn ist im pädagogischen Handlungsfeld der existentiellen Wahrheit verpflichtet.
Einen Tod des Subjekts darf es in der pädagogischen Welt nicht geben - doch wie die ethische Verantwortlichkeit im sozialen Miteinander wahrzunehmen ist es darf beständiger Forschungsbemühungen."

Bäuml-Roßnagl

Stand 5.12.2005

Aktuelle
Forschungsthemen